Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  MooNi vor 1 Jahr.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #554

    MooNi
    Teilnehmer

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Mitglieder des NHB,

    im Rahmen des Projektes Moorschutz in Niedersachsen (MooNi) haben wir in diesem Jahr erstmalig die Aktionswoche Moorherbst in Niedersachsen durchgeführt. In der Zeit vom 23. September bis zum 2. Oktober haben wir gemeinsam mit anderen Moor-Akteuren eine Reihe an Veranstaltungen durchgeführt. Mit dabei waren neben den Umwelt- und Naturschutzverbänden BUND und NABU der Niedersächsische Heimatbund (NHB), mehrere Moorinformationszentren, zwei Heimatvereine, Bildungseinrichtungen sowie der Internationale Naturpark Bourtanger Moor. Angeboten wurden Exkursionen, Ausstellungen und Vorträge. Zudem boten einige Akteure die Möglichkeit, praktische Moorschutzarbeit zu leisten.

    Im kommenden Jahr wird der Moorherbst in Niederachsen in der Zeit vom 24. September bis zum 1. Oktober stattfinden. Wir hoffen, neben den bisherigen Moor-Akteuren weitere Akteure für die Teilnahme am Moorherbst zu gewinnen. Vielleicht auch Sie?

    Ziel der Aktionswoche ist es, die Themen Moor und Moorschutz einem breiteren Publikum näher zu bringen. Dies soll durch die öffentliche Wahrnehmung der Aktionswoche an sich, aber vor allem durch viele interessante und unterschiedliche Veranstaltungen vor Ort gelingen. Die Veranstaltungen sollen dazu beitragen Wissen über Moore zu vermitteln und Menschen für die Idee zu begeistern, Moore zu erhalten oder Moore zu renaturieren.

    Neben der Internetseite http://www.moorherbst.de werden wir wieder einen verbindenden Veranstaltungskalender produzieren und die überregionale Medienarbeit übernehmen. Darüber hinaus planen wir für das kommende Jahr eine stärkere Präsenz in den Sozialen Medien, um weitere Zielgruppen zu erreichen.

    Sie können sich beteiligen
    Beteiligen Sie sich mit eigenen Aktionen am Moorherbst in Niedersachsen. Teilen Sie uns dafür Ihre Termine mit. Auch freuen wir uns über Ihre Ideen, Anregungen und Fragen zum Moorherbst. Gerne können Sie sich auch organisatorisch in die Planungen mit einbringen.

    Wer wir sind
    Die Biologische Station Osterholz e.V. ist seit über 25 Jahren als Natur- und Umweltzentrum aktiv. Als Regionales Umweltbildungszentrum sind wir in der außerschulischen Umweltbildung vor Ort tätig. Mitten im Teufelsmoor gelegen ist das Moor schon seit der Gründung ein thematischer Schwerpunkt unserer Arbeit. Mit dem durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung geförderten Projekt „Moorschutz in Niedersachsen (MooNi)“ bieten wir niedersachsenweit neue Instrumente für die Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit an.
    Über die im Rahmen des Projekts entwickelten Module Internetseite und Smartphone-App Moor erleben in Niedersachsen veröffentlichen wir gerne weitere moorrelevante Termine.

    Erreichen können Sie mich per E-Mail unter birkhan@biologische-station-osterholz.de und telefonisch unter 04791 / 96 56 994.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jörgen Birkhan

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.